Direkt zum Inhalt springen

Alterskonzept Gemeinde Wängi

Die demographische Entwicklung mit einem immer höheren Anteil älterer Menschen stellt auch unsere Gemeinde vor Herausforderungen. Für die Legislatur 2015 bis 2019 hat der Gemeinderat Wängi daher das Erstellen eines Alterskonzeptes beschlossen.

Unter der Führung des damaligen Gemeinderates Martin Lörtscher und der Projektleitung durch die Pro Senectute Thurgau wurden die Arbeiten 2016 in Angriff genommen. Dem Gemeinderat war es von Beginn an wichtig, dass die relevanten Akteure und Institutionen, aber auch die gesamte interessierte Öffentlichkeit in das Konzept eingebunden wurden. Eine Kerngruppe sowie eine erweiterte Projektgruppe haben intensiv an der Ausarbeitung des Konzeptes mitgewirkt. Zudem fand ein Workshop statt und auch eine Bevölkerungsbefragung wurde durchgeführt.

Das Alterskonzept wurde nun vom Gemeinderat beschlossen. Als nächster Schritt wird die Alterskommission zu gründen sein. Der Alterskommission obliegt die Aufgabe, das Konzept umzusetzen. Das Alterskonzept ist auf unserer Homepage aufgeschaltet und kann in gedruckter Form auch bei der Gemeindeverwaltung bezogen werden.

Wir bedanken uns herzlich bei allen, welche an der Erarbeitung des Alterskonzeptes mitgewirkt haben. Ein ganz besonderer Dank gebührt Martin Lörtscher, welcher als Ressortleiter Gesundheit und Alter das Alterskonzept initiiert und verantwortlich begleitet hat. Der Dank gilt auch den Mitgliedern der Kerngruppe und der erweiterten Projektgruppe sowie allen Einwohnerinnen und Einwohnern, welche an der Bevölkerungsbefragung und dem Workshop teilgenommen haben. Sie alle haben einen wertvollen Beitrag zum Gelingen dieses Projektes geleistet.

Alterskonzept Wängi [pdf]