Direkt zum Inhalt springen

Fristverlängerungen zur Einreichung der Steuererklärung 2017

Ihnen wurde vor einiger Zeit die Steuererklärung 2017 zugestellt. Wie Sie feststellen konnten, ist diese wiederum mit einer Registernummer und einem Passwort für den eService versehen.

Bitte beachten Sie, dass die Steuererklärung bereits per 30. April 2018 einzureichen ist.

Die kostenlose Steuererklärungssoftware eFisc steht wiederum auf der erneuerten Homepage der Steuerverwaltung, unter www.steuerverwaltung.tg.ch, zum Download bereit. Sie können damit eine beliebige Anzahl von Steuererklärungen ausfüllen. Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Gerne machen wir Sie nochmals auf die eFristverlängerung aufmerksam:
Auf unserer Internetseite www.waengi.ch steht Ihnen der Service zur Verfügung. Die eFristverlängerung ermöglicht es Ihnen, rund um die Uhr die Einreichefrist der Steuererklärung online zu verlängern. Die elektronische Fristverlängerung wird verschlüsselt über das Internet übertragen. Sie können problemlos bis zum 30. September 2018 via eFrist ein Fristverlängerungsgesuch stellen. Bitte folgen Sie dazu den Anweisungen. Bei erfolgreicher Verarbeitung erhalten Sie per E-Mail eine Bestätigung. Ab dem 30. September 2018 nehmen wir Verlängerungen nur noch persönlich, telefonisch oder per E-Mail entgegen und nur bis maximal zum 30. November 2018. Darüber hinaus werden Verlängerungen in der Regel abgewiesen, ausser es können ausserordentliche Gründe glaubhaft gemacht werden. Allgemeine Hinweise wie starke berufliche Inanspruchnahme des Vertreters oder fehlende Unterlagen reichen nicht aus. Das Gemeindesteueramt würde sich freuen, wenn Sie für die Fristverlängerung von diesem Dienst Gebrauch machen.